Hallo liebe Mitglieder,
die Corona-Schutzverordnung hat sich mit heutiger Wirkung mal wieder geändert. Wie für andere Bereiche auch, hat diese Änderung nun auch Auswirkungen auf unseren Sport.

Unabhängig vom Ort ist – mit wenigen Ausnahmen – Sport nur noch unter Einhaltung der 2G-Regeln (vollständig geimpft oder genesen) möglich. Ausnahmen betreffen Kinder und Jugendliche bis maximal 15 Jahre, diese gelten als getestet. Ab 16 Jahren gelten die Regeln für Erwachsene.

Der Vorstand hat sich gerade dazu abgestimmt, wie wir das möglichst unbürokratisch abwickeln und dann folgende Regelung festgelegt:

Die Nutzung des Platzes zum Fliegen / Zuschauen ist nur noch Mitgliedern/Anwärtern möglich, die die Voraussetzungen 2G erfüllen. Nicht-geimpfte Erwachsene haben damit aktuell Flugverbot. Der Nachweis erfolgt durch Vorlage eines gültigen Impfnachweises (vollständig geimpft, Termin letzte Impfung mindestens 14 Tage alt) oder dem Nachweis der Genesung. Der Nachweis wird vom jeweiligen Flugleiter kontrolliert und mit einem Vermerk „2G“ neben dem Namen des Piloten im Flugleiterbuch bestätigt. Der Flugleiter selbst lässt sich seinen Status von einem der anwesenden Piloten bestätigen (ebenfalls mit Eintrag im Flugleiterbuch). Für Gäste und Zuschauern (auf dem Platz) gelten die gleichen Regeln.

Ist man alleine auf dem Platz entfällt der Eintrag im Flugleiterbuch normalerweise. Hier sehen wir auch kein Problem, da man alleine ja auch niemanden anstecken kann.

Wir werden zeitnah unseren Aushang aktualisieren und einen entsprechenden Hinweis auf der Homepage platzieren.

Treffen am Vereinsheim zur Erledigung vereinszugehöriger Tätigkeiten ist unter Einhaltung der 3G-Regeln möglich.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung dieser Regelungen.

Der Vorstand

Tags:

Comments are closed